Das Eisler Haus in Leipzig

In der Leipziger Hofmeisterstraße 14, unteres Parterre links, befindet sich die Geburtswohnung von Hanns Eisler. Nachdem das Haus lange Zeit dem Verfall preisgegeben war, wurde es im Jahr 2015 von einem Investor erworben. Dieser hat es vor dem Verfall gerettet, die Wohnungen wurden saniert und sind bereits verkauft. Um dem Andenken Hanns Eislers einen Ort zu geben, hat die LEIPZIGSTIFTUNG die Wohnung in der zweiten Jahreshälfte 2016 käuflich erworben, um sie an den Eisler-Haus Leipzig e.V. zu vermieten, der es gemeinsam mit der Stadt Leipzig für das Composer-in-Residence-Programm nutzen wird.

Das Eisler-Haus im Jahr 2012

Das Eisler-Haus im Jahr 2012

...und heute

...und heute